Blogbeiträge

Im Blog findest die immer aktuelle Beiträge rund um die Berufsbildung bei der Opacc. Falls du immer auf dem neusten Stand sein willst, dann abonniere unseren Newsletter!

OpaccLernende auf:

OpaccERP Workshop für Lernende

Auch der Umgang mit dem eigenen Produkt will geübt sein.

Am 26. August fand der erste Teil des OpaccERP Workshops für Lernende statt. In diesem Kurs erhalten die Lernenden einen Überblick über OpaccERP, um die warenwirtschaftlichen Zusammenhänge der Software kennenzulernen.

An dieser dreiteiligen Schulung nehmen normalerweise nur die Lernenden im ersten Ausbildungsjahr teil. Letztes Jahr fand der Kurs jedoch nicht statt. Deshalb durften neben Valeria und Mara auch Lino und ich, Manuel von Wyl, am Workshop teilnehmen. Zusätzlich war noch Jamelia, die Lehrtochter eines Kunden, dabei. Sie ist im ersten Lehrjahr als Kauffrau und arbeitet in ihrer Ausbildung oft mit OpaccERP.

Zur Vorbereitung auf den Kurs hat jede*r Lernende ein fiktives Unternehmen gegründet. Unter anderem überlegten wir uns Lieferanten, Kunden, Mitarbeitende, Artikel und Dienstleistungen. Diese Daten haben wir dann im Verlauf der Schulung in unsere individuellen Testinstallationen implementiert. Generell durften wir im Workshop sehr viel praktisch arbeiten.

Eingestiegen in den Kurs sind wir mit ein wenig Theorie. Im Anschluss richteten alle ihren individuellen Mandanten ein. Einfach gesagt haben wir unsere Firma im ERP erfasst und die Benutzeroberfläche angepasst. Nachdem alle ihre Mandanten erstellt hatten, lernten wir einige Workspaces kennen. In diesen haben wir unsere Adressen und Artikel erfasst und einige Übungen gemacht. Im OpaccERP gibt es viele verschiedene Dokumentketten und Zusammenhänge. Diese wurden uns ausführlich erklärt und anhand von Beispielen verdeutlicht.

Grundsätzlich war der erste Teil der Schulung sehr spannend und informativ. Der Kurs ist aber auf Lernende im ersten Jahr zugeschnitten, die noch nicht gross mit der Software gearbeitet haben. Deshalb war für Lino und mich vieles Repetition. Doch auch für uns kam Neues dazu.

Nun bin ich gespannt, was uns an den zwei weiteren Kurstagen erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

So bist du stets informiert.