Blogbeiträge

Im Blog findest die immer aktuelle Beiträge rund um die Berufsbildung bei der Opacc. Falls du immer auf dem neusten Stand sein willst, dann abonniere unseren Newsletter!

OpaccLernende auf:

Livestream am OpaccCheckIn

Präsentation vor 160 Mitarbeitenden

Am jährlichen CheckIn präsentieren die Lernenden aus dem dritten Lehrjahr die Auswertung der Mitarbeitendenumfrage. Dieses Jahr waren Fabio Krieger und ich, Elias Schmid, an der Reihe.

Normalerweise findet das CheckIn in unseren drei Schulungsräumen statt, die, dank Schiebewänden zu einem einzigen, grossen Saal erschlossen werden können. Aus aktuellem Anlass wurde das CheckIn jedoch wie die OpaccConnect (www.opacc.ch/events/opaccconnect-2020) live gestreamt. Somit standen Fabio und ich nicht vor 160 Mitarbeitenden, sondern vor einer Kamera.

Die Planung begann anfangs Dezember.  Die notwendigen Infos wurden gesammelt und danach konnten wir beginnen, die Umfrage aufs Jahr 2021 anzupassen und freizugeben. Nach Neujahr folgten die Auswertung und das Darstellen der Daten in einer Powerpoint-Präsentation, welche wir dann viele Male übten.

Eine Woche später fand bereits das CheckIn statt. Wir haben im Vorfeld bereits bei der Schule ein Urlaubsgesuch gestellt, damit wir am Nachmittag in die Opacc fahren konnten. In den Schulungsräumen war am Morgen ein kleines TV-Studio aufgebaut worden. Regie führte Ramon Wüest, Kommunikations-Manager bei Opacc. Nach einem kurzen Briefing, wie das ganze ablaufen wird und wo wir stehen sollten, begann der Event. Fabio und ich waren gleich zu Beginn dran.

Obwohl wir nur vor einer Kamera standen, waren wir doch beide erheblich nervös. So viele Menschen hatten uns noch nie gleichzeitig zugehört. Nach den ersten beiden Folien verflog jedoch die Nervosität. Wir konnten beide sehr gut ausblenden, das «hinter» der Kamera ein Publikum sitzt. Es lief sehr gut und am Ende waren wir erleichtert, dass wir es geschafft hatten.

Wir hoffen natürlich, dass es nächstes Jahr wieder wie gewohnt im Schulungsraum stattfindet. Dann sind nämlich Manuel und Lino dran. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

So bist du stets informiert.