Blogbeiträge

Im Blog findest die immer aktuelle Beiträge rund um die Berufsbildung bei der Opacc. Falls du immer auf dem neusten Stand sein willst, dann abonniere unseren Newsletter!

OpaccLernende auf:

Printprodukte entwerfen und umsetzen

Umgang mit InDesign, Illustrator und Photoshop

In den letzten 2 Wochen durfte ich meinen 2. ÜK im ersten Lehrjahr zum Thema «Printprodukte entwerfen und umsetzen» besuchen.

An unserem ersten Tag lernten wir was wichtig ist bei der Erstellung eines Logos und welche verschiedenen Arten von Logos es gibt. Nach dem Theorieteil bekamen wir unseren ersten Auftrag. Wir durften für ein skandinavisches Reisebüro mit dem Namen «Nordtours» ein Logo gestalten. Dazu erstellten wir zuerst mehrere Skizzen, von denen wir im nächsten Schritt dann unsere beiden Favoriten auswählten und im Programm Adobe-Illustrator umsetzen konnten.

Am nächsten Tag wählten wir eines unserer beiden Logos zum Weiterarbeiten aus. Anhand von diesem Logo erstellten wir ein CI/CD (Corporate Identity / Corporate Design). Das ist ein Dokument, in dem alle Wiedererkennungsmerkmale einer Firma aufnotiert sind. Unser CI/CD beinhaltet die Farben & Graustufen, die Schriftarten/Schriftgrössen und das Logo selbst in verschiedenen Ausführungen.

Weiter ging es mit unserer grössten Arbeit, einer 16-seitigen Broschüre. Diese haben wir anhand unseres CI/CDs gestaltet. Wir konnten 2 Tage lang recht selbständig an unserer Broschüre arbeiten, bekamen jedoch zwischendurch kurze Inputs. Das war sehr gut so, da man so genau in seinem Tempo arbeiten konnte, trotzdem aber alle nötigen Infos bekam.

Der nächste Schritt war es, ein Plakat in der Grösse A3 zu gestalten. Dabei mussten wir darauf achten, dass die Informationen auch auf Distanz gut lesbar sind.

Unsere letzte Aufgabe war es nun noch, ein Inserat zu erstellen. Dieses basierend auf dem zuvor erstellten Plakat. Das heisst, wir übernahmen alle Texte und auch das Bild, jedoch musste das Ganze in Querformat und schwarz/weiss dargestellt werden. Wir lernten, wie man die Fotos im Photoshop in Graustufen umwandelt und allgemein wie Inserate aufgebaut werden.

Ich konnte viel Neues lernen in diesen 5 Tagen. Es war spannend, dass wir verschiedene Druckmedien zu unserer erfundenen Firma erstellen durften und länger an einem Projekt arbeiten konnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Abonniere unseren Newsletter

So bist du stets informiert.