Lernende Questions

Die gleichen Fragen an verschiedene Lernende #6

Wer bist du?

Janine: Ich bin Janine Studhalter, 17 Jahre alt und wohne in Rothenburg. In meiner Freizeit singe und lese ich gerne. Ich bin im Moment im Vertriebsinnendienst.

Mattia: Ich bin Mattia Wespi, komme von Sempach und bin 16 Jahre alt. Ich fahre im Winter gerne Ski, arbeite kreativ oder mache etwas mit Kollegen. Im Moment bin ich in der Systemtechnik.

Wie bist du zur Opacc gekommen?

Janine: Durch den Lehrstellenparcour im Herbst 2019. Dieser hat mein Interesse am Beruf und an der Opacc geweckt.

Mattia: Ich sah jeweils von der Autobahn aus das eindrückliche Glasgebäude der Opacc und habe dann die Firma im Internet gesucht. So bin ich darauf gestossen, dass die Opacc eine Lehre anbietet, die mich interessiert.

Was gefällt dir am Beruf Mediamatiker?

Janine: Ich lerne viele Leute kennen, da ich in verschiedenen Abteilungen arbeite. Dadurch kann ich viele Erfahrungen sammeln, und weiss nach der Lehre, was ich wirklich als Beruf machen möchte.

Mattia: In der Sekundarschule konnte und wollte ich mich noch nicht für einen Beruf entscheiden. Daher ist es cool, dass der Mediamatik-Beruf mir so viele Wege offenhält.

Welches war bisher deine grösste/schwierigste Arbeit?

Janine: Die Weihnachtskarten mit allen Terminen zu organisieren. Auch sonst gibt es viele herausfordernde Arbeiten. Vor allem auch die ersten grösseren Aufgaben, wenn man in eine neue Abteilung kommt.

Mattia: Das grösste Projekt, welches ich in der Lehre bisher selbständig koordinieren konnte, war das Verschicken der Weihnachtskarten. Dies habe ich zusammen mit Janine gemacht.

Ist die Lehre gemäss deinen Erwartungen?

Janine: Ja, ich lerne viel Verschiedenes und habe dadurch ein breitgefächertes Wissen. Die Lehre ist vielfältig und beinhaltet nicht nur ein Themengebiet, wie wenn ich jetzt zum Beispiel das KV machen würde. Und ich finde es cool, wie gut wir Lernenden es miteinander haben.

Mattia: An die Ausbildung selbst hatte ich keine wirklichen Erwartungen, eher an die Einführung in die Berufswelt. Durch den Einführungstag und die Betreuung durch Marco, unseren Berufsbildner, wurden diese Erwartungen sicher erfüllt.

Würdest du nochmals die Lehre als Mediamatiker*in bei der Opacc machen?

Janine: Natürlich, sofort! Bei der Opacc hat man viele Benefits, es ist ein super Team und wir haben coole Anlässe. Die Aufgaben werden an mein Können angepasst und ich werde immer unterstützt.

Mattia: Ja, weil mir dieser Beruf einen vielfältigen Einstieg in die Berufswelt bietet und die Opacc mir das ermöglicht. Dank dieser Ausbildung habe ich jetzt eine Vorstellung, welche Themen mich wirklich interessieren und wo ich mich später weiterbilden und arbeiten möchte.

Schulprojekte

mit Mattia, Lino und Valeria

Welche Multimedia-Schulprojekte stehen in der Berufsschule gerade an? Wie teilt man die Arbeit sinnvoll auf? Welche Probleme könnten einem aufhalten? Wie verläuft die Motivation während einem Projekt?

Francine Amstutz

Applikations-Supporterin

Hallo zäme!

Ich heisse Francine Amstutz und bin seit 2019 bei der Opacc im Support tätig. Vor der Opacc habe ich von 2015 bis 2019 meine Berufslehre als Mediamatikerin EFZ absolviert. Während dieser Zeit durfte ich wertvolle Fähigkeiten in den vielen Bereichen der Mediamatik sammeln.
Die Arbeit im Support gefällt mir ausserordentlich gut: Zum einen sind die Anfragen sehr abwechslungsreich und zum anderen sind wir einfach ein grossartiges Team.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in den Bergen, egal ob beim Wandern im Sommer oder beim Skifahren im Winter. Ausserdem gehe ich gerne auf Reisen, um neue Orte zu erkunden und fremde Kulturen kennenzulernen.

Seit Dezember 2022 bin ich als Berufsbildnerin für die Lernenden in der Supportabteilung zuständig. Es freut mich dabei sehr, den Lernenden auf ihrem beruflichen Weg zur Seite zu stehen und mein eigenes Wissen weiterzugeben.

Salome Wyssen

Applikations-Supporterin

Hoi zäme

Ich heisse Salome Wyssen und bin seit März 2022 bei der Opacc. Im Support habe ich ein geniales Team und abwechslungsreiche Arbeit gefunden. Jeder Tag ist anders und man lernt immer wieder Neues.

Als Ausgleich zum Opacc-Alltag mache ich gerne Sport und bin regelmässig in der Turnhalle oder im Sand beim (Beach-)Volleyball anzutreffen, doch auch die Natur und Zeit mit meinen Freunden ist für mich enorm wichtig.

Kurz nach meinem Eintritt in die Opacc durfte ich den Titel «MaMi» annehmen, unterstütze seither unsere Lernenden beim monatlichen Mathi-Mittwoch und versuche ihre Fragen rund um Mathe und andere Themen zu beantworten.

Abteilungsvideo Support

Kundenanfragen bearbeiten, Probleme lösen, OpaccERP Profi werden

In diesem Video erfährst du, was dich im Support alles erwartet.

Daria Udovicic

Lernende im 1. Lehrjahr

Mein Name ist Daria Udovicic. Ich habe im Sommer 2022 meine Lehre als Informatikerin bei der Opacc in Rothenburg angefangen.

In meiner Freizeit lese ich gerne und im Winter gehe ich am liebsten Eiskunstlaufen. Zudem verbringe ich auch sehr viel Zeit mit Freunden und mit der Familie.

Für die Ausbildung als Informatikerin habe ich mich entschieden, weil ich Interesse an IT habe.  Die Opacc als Lehrbetrieb hat mich sofort überzeugt, weil eine großartige Atmosphäre zwischen allen Mitarbeitern herrscht.

Wenn du mehr über die Ausbildung als Informatikerin bei der Opacc erfahren möchtest, schaue in unserem Blog vorbei.

Maurice Dober

Lernender im 1. Lehrjahr

Mein Name ist Maurice Dober. Ich habe im Sommer 2022 meine Lehre als Mediamatiker bei der Opacc in Rothenburg begonnen.

Meine grösste Leidenschaft ist das Fussball spielen, was ich auch aktiv beim FC Eschenbach ausübe. Neben Fussball mag ich es auch zu kochen, fischen zu gehen, irgendetwas am Computer zu erledigen, mich mit meinen Freunden zu treffen oder irgendwie kreativ zu sein.

Ich habe mich für eine Ausbildung als Mediamatiker entschieden, weil mir die vielen und abwechslungsreichen Tätigkeiten des Berufes sehr zusagen. Ausserdem stehen mir nach der Ausbildung alle Türen offen für einen erfolgreichen weiteren Lebensweg. Die Opacc selber überzeugte mich mit der tollen Atmosphäre die im gesamten Campus herrscht. Wenn du mehr über das Treiben in der Opacc erfahren willst, dann schau doch in unserem Blog vorbei.

Aline Feer

Lernende im 1. Lehrjahr

Hallo zäme,

Ich bin Aline Feer. Im Sommer 2022 habe ich die Lehre als Mediamatikerin bei der Opacc gestartet.

In meiner Freizeit gehe ich ins Leichtathletik und im Winter mag ich es Skifahren zu gehen. Ausserdem verbringe ich gerne Zeit mit meinen Freunden oder mit meiner Familie.

Ich habe mich für die Lehre als Mediamatikerin entschieden, weil es eine sehr spannende und abwechslungsreiche Ausbildung ist und mir viele Türen aufmacht. Die Opacc als Lehrbetrieb hat mich sehr überzeugt, weil Opacc die Ausbildung der Lernenden sehr wichtig ist und sie mich ab dem ersten Tag als vollwertige Mitarbeiterin ansehen. Wenn Du mehr über die Ausbildung zum Mediamatiker erfahren möchtest, besuch doch unseren Blog.