Marco Stuber

Leiter Berufsbildung

Hallo zäme!
Mein Name ist Marco Stuber und ich bin seit 1998 bei der Opacc. Anfänglich als System Engineer, konnte ich später die interne Systemtechnik aufbauen und als Abteilungsleiter führen. Da wir in den vergangenen Jahren immer mehr Ausbildungsplätze schaffen konnten, bin ich mittlerweile als Leiter Berufsbildung für alle Themen rund um die Ausbildung verantwortlich.
Im Vorstand der ICT Berufsbildung Zentralschweiz bin ich als Vertreter des Berufsbildes Mediamatiker tätig. Seit Oktober 2020 nun auch in der B&Q Mediamatik im Dachverband der ICT Schweiz.

In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie beim Wandern, Skifahren oder Reisen. Ich fotografiere gerne und spiele Schlagzeug. Die regelmässige Bewegung, besonders auf dem Bike, darf nicht fehlen und ist ein wichtiger Ausgleich in meinem Alltag.  

Die Arbeit mit jungen Leuten und ihnen dabei etwas weitergeben zu können, begeistert mich täglich. Dies ist meine Passion. So werden auch mir immer wieder neue  Perspektiven und andere Denkweisen aufgezeigt. Das hält mich jung 🙂
Der regelmässige Kontakt mit vielen unserer ehemaligen Lernenden freut mich sehr. Auch nach der Lehre finden immer wieder tolle Gespräche und Treffen statt.

Monika Brügger

Leiterin Administration

Hoi zäme!
Ich bin Monika Brügger und seit 1999 bei der Opacc und seit Anfang an in unserer Abteilung für die Lernenden zuständig.

In meiner Freizeit spiele ich leidenschaftlich gerne Golf und fahre sehr gerne Ski.

Lernende auszubilden ist eine grossartige Aufgabe und gibt einem auch ganz interessante und spannende Inputs. Ich habe auch das Gefühl, durch Ihre Perspektiven bleibt man Jung und am Ball 😊 Es ist immer wieder sehr spannend, wenn ehemalige Lernende wieder einmal bei uns zu einem Kaffee vorbeikommen und erzählen, was sie alles erreicht haben oder noch erreichen möchten.

Michael Jossi

System Engineer

Sali zäme
Mein Name ist Michael Jossi und ich arbeite seit 2019 bei der Opacc. Als System Engineer bin ich verantwortlich, dass die Mitarbeiter der Opacc sowie auch unsere Kunden zu jeder Zeit möglichst ohne Probleme arbeiten können.

Meine Freizeit verbringe ich im Sommer sehr gerne auf dem Flugplatz in Beromünster beim Fallschirm springen. Im Winter fahre ich sehr gerne Ski oder bin als aktiver Fasnächtler mit meiner Guggenmusik an diversen Fasnachtsfesten oder während den Fasnachtstagen in der Stadt anzutreffen.

Seit dem Januar 2021 bin ich nun als Berufsbildner für die Lernenden in der Systemtechnik zuständig. Es bereitet mir grosse Freude mein Wissen und meine Tricks an die Lernenden weiterzugeben und sie auf ihren zukünftigen Arbeitsweg vorzubereiten.

Stefan Maurer

Teamleiter Vertriebsinnendienst

Hallo zäme
Mein Name ist Stefan Maurer und ich arbeite seit Anfang 2003 bei der Opacc. Das Interessante an meiner Aufgabe ist, dass ich im Vertriebsinnendienst eine regelrechte Drehscheibenfunktion innehalte und viele Fäden der einzelnen Bereiche und Projekte zusammenführen darf.

In meiner Freizeit bin ich sehr gerne sportlich unterwegs. Sei es im Vereinsleben mit Badminton spielen oder Skifahren, Inlineskaten, Beach-Volley usw. Gerne halte ich mich in der Natur auf und geniesse die schönen Momente.

Als Berufsbildner bereitet mir die Weitergabe von Wissen und die Vermittlung von Werten fürs spätere Berufsleben grosse Freude. Die Kreativität der Lernenden inspiriert und hält mich jung. Bewährtes und Einbringung von neuen Ideen bereichern gegenseitig. Die Begleitung der Lernenden und zu sehen, wie sie sich stetig entwickeln macht einfach Spass!

Urs Amrein

Marketing Manager / Partner

Sali zäme,
ich bin Urs P. Amrein, der erste Opa in der Opacc Geschichte, seit 2008 dabei und zuständig für das Marketing.

Golf, Tennis, Wandern, Skating und Skifahren sind nur ein paar aktive Hobbies, die ich in den entsprechenden Jahreszeiten mit Freude ausübe. Reisen ist eine weitere Leidenschaft, fremde Länder, Kulturen, Völker und das Spezielle zu bereisen und zu entdecken.

Unserem Nachwuchs meine Erfahrungen und Werte mitzugeben ist eine wichtige Aufgabe, die ich sehr schätze und ernst nehme. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich unser Nachwuchs vom ersten bis zum letzten Tag entwickelt. Wir fordern viel, aber bekommen von den Lernenden viel zurück. Das hält uns aktiv und auch Jung in der Denke.

Wir sind sehr stolz auf unsere ex-Lernenden, wie sie sich nach der Lehre weiterentwickeln und ihren Weg gehen. Das Rüstzeug für eine erfolgreiche Karriere bekommen sie hier bei der Opacc.

Sami Wyssen

Stv. Teamleiter Support

Hoi zäme
Ich heisse Sami Wyssen und bin seit 2018 bei der Opacc. Nach dem Start im Support durfte ich mit der Betreuung der Lernenden im Support und der Tätigkeit als Teamleiter Stv. zwei spannende Ämtli übernehmen. Die Arbeit im Support gefällt mir ausserordentlich, da kein Tag wie der andere abläuft und ich mich beim Lösen der Calls gelegentlich wie Sherlock Holmes fühle.

Da ich letzten Sommer mein Studium als Wirtschaftsinformatiker abgeschlossen habe, geniesse ich aktuell, dass meine Freizeit aus effektiv freier Zeit besteht. In dieser widme ich mich gerne diversen Sportarten wie Squash oder Beachvolleyball. Zuhause verbringe ich meine Zeit gerne mit Computergames.

Während der Zusammenarbeit mit den Auszubildenden bin ich immer wieder überrascht, wieviel Wissen diese aus den verschiedenen Abteilungen und Projekten mitbringen. Mein Highlight ist jeweils, wenn die Auszubildenden ihren ersten Call grösstenteils allein lösen und erkennen, wieviel sie schon gelernt haben. Ausserdem ist es spannend, unsere jungen Mitarbeitenden richtig kennen zu lernen.

Sascha Reimann

Teamleiter WebApplicationServices

Hallo zusammen,
mein Name ist Sascha Reimann. Ich bin seit fast 10 Jahren bei der Opacc als Software Entwickler tätig und leite seit Oktober 2019 das Team für den Web-Bereich.

Ich verbringe meine Freizeit gerne in der Natur mit meiner Familie und entdecke die Welt durch die Augen meines Sohnes jeden Tag von neuem. Am Abend lese ich gerne ein Buch oder schaue zur Abwechslung eine spannende Serie auf Netflix. Mit meinen Freunden treffe ich mich öfters zu einem gemeinsamen Brett- oder Video-Spielabend.

Als Teamleiter betreue ich neben meinen Arbeitskollegen auch immer einen Lernenden. Es ist eine spannende Aufgabe und zeigt einem die tägliche Arbeit meist aus einem ganz anderen Blickwinkel. Es macht Spass zu sehen, wie das vermittelte Wissen Gestalt annimmt und die Lernenden die Herausforderungen meistern.

Manuel Kaspar

Software Developer

Hoi zäme!
Mein Name ist Manuel Kaspar und ich arbeite seit 2011 bei der Opacc. Als Softwareentwickler im Team WebApplicationServices trage ich dazu bei, unser Framework für unsere Weblösungen OpaccEnterpriseShop und OpaccEnterpriseCRM funktionell weiterzubringen. Als Berufsbildner im Bereich der Produktentwicklung darf ich unseren Lernenden den Einstieg in die Webentwicklung ermöglichen.

Den grössten Teil meiner Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, sei das beim Spazieren, Wandern, Velofahren oder beim Besuch des Vitaparcours. Wenn ich Zeit für mich habe, beschäftige ich mich gerne mit Do-it-Yourself- Projekten. Dies in Bezug auf Heimwerkerarbeiten, einfachen Ideen aus Holz oder der Kombination von beidem mit meinem 3D Drucker.

Das kontinuierliche Dranbleiben und sich an einer Aufgabe Festbeissen bis man zu einer Lösung kommt, bestimmt meistens den Ausgang auf Erfolg oder Misserfolg im Bereich der Produktentwicklung. Diese Erfahrung und Erkenntnis den Lernenden als Voraussetzung für diese Arbeit mitzugeben, sehe ich als wesentlichen Bestandteil meiner Arbeit als Berufsbildner. Wenn eine solche Arbeit mühselig und frustrierend sein kann, jedoch zum Erfolg führt, ist das Leuchten in den Augen des Lernenden die tollste Entschädigung für meine Arbeit.

Reto Schwarz

Leiter Front Office

tba